Wilde Karte #7: Diese vier Büros sind dabei

Cabinet aus Genf, Allen + Crippa aus Grabs, Nopai aus Zürich und die Architekturgenossenschaft C/O aus Zürich und Lausanne können die Teilnahme an einem eingeladenen Wettbewerb gewinnen.

Wilde Karte #7 Finalisten Bekanntgabe

Zehn Büros aus der ganzen Schweiz haben bis zur Bewerbungsfrist am 23. Februar ihr Portfolio für die Wilde Karte 2024 eingereicht. Weil das Niveau hoch und die Vielfalt an Haltungen, Projekten und Bürokonstellationen gross war, bereitete es der Vorrunden-Jury dennoch keine Mühe, unter den Bewerbungen vier vielversprechende Jungtalente zu entdecken. Nach einer lebendigen Jurysitzung standen die Architekturgenossenschaft C/O aus Zürich und Lausanne sowie die drei Duos Cabinet aus Genf, Nopai aus Zürich und Allen + Crippa aus Grabs als Anwärter auf die diesjährige Wilde Karte fest.

In den kommenden Monaten stellen wir die vier Büros auf unserer Website und hochparterre.ch vor. Die gesammelten Porträts erscheinen im Septemberheft von Hochparterre. Am Wilden Abend, der im September in Zürich stattfindet, werden die vier Büros sich dem Publikum präsentieren und die Fragen der Jury beantworten. Wer das Preisgericht von sich überzeugt, gewinnt die Teilnahme an einem eingeladenen Wettbewerb.

Details
- Jury Vorrunde: Philippe Jorisch (JOM-Architekten, Zürich), Marcel Bächtiger und Deborah Fehlmann (Hochparterre)
- Büroporträts: Zwischen Mai und August auf unserer Website und hochparterre.ch und gesammelt im Septemberheft
- Wilder Abend 2024: In der zweiten Septemberhälfte in Zürich

Wilde Karte #7 in Zusammenarbeit mit Hochparterre.

Finalisten der letzten Wilde Karte #06:

Wildekarte Portrait Charly Jolliet
Wilde Karte #06 Finalist: Charly Jolliet
Mehr erfahren
Wilde Karte 6 Kosmos
Wilde Karte #06 Finalist: Kosmos
Mehr erfahren
Studio Bisig
Wilde Karte #06 Finalist: Studio Bisig Rocchelli
Mehr erfahren
Tiziano Schürch und Rina Rolli von Studioser
Wilde Karte #06 Finalist: Studioser
Mehr erfahren